Foto: Günter Lahmann, Sammlung Lahmann (Privatbesitz)

Foto: Günter Lahmann, Sammlung Lahmann (Privatbesitz)

Günter Lahmann begann seine Karriere als Fotograf. Schon  ....

Erst Anfang der 60er Jahre wechselte Lahmann vom Standbild zum laufenden Bilder ..

Sein kollegiales Umgehen mit seinen Mitmenschen brachte ihm viele Sympathien ein, zu viele, fand das Ministerium für Staatssicherheit der DDR, die dadurch auf ihn aufmerksam wurden und seine Bespitzelung mit der Zielstellung einleiteten, belastendes Material für seine Verhaftung aufzuspüren.

Vom MfS erhielt Günter Lahmann folgende Decknamen: „Handlung II″, „Kontakt III″ und „Dr. Marbuse″.

Die Überwachung erfolgte durch das MfNV (Ministerium für Nationale Verteidigung, Verwaltung Aufklärung, Militärischer Nachrichtendienst) und dem MfS (Ministerium für Staatssicherheit).